EIP

Innerhalb der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) werden Innovationen in den Bereichen Umweltschutz, Tierwohl und nachhaltige Wirtschaftsweise gefördert. Ziel ist, landwirtschaftliche Innovationsgeschehen finanziell zu unterstützen und damit zu mehr Nachhaltigkeit, Ressourcenschutz und Effizienz in der Landwirtschaft beizutragen.

Gefördert werden Innovationsprojekte in der Landwirtschaft, die den Wissenstransfer und die Vernetzung zwischen landwirtschaftlicher Praxis, Beratung und Wissenschaft umsetzen. Der Innovationsbegriff ist dabei weit gefasst: "Entwicklung, Erprobung, Testung von neuen Prozessen, Produkten, Technologien, Methoden und Dienstleistungen". Das Innovationsprojekt ist konkret und hat hohe Praxisrelevanz. Der Innovationsprozess ist ergebnisoffen.

Kennzeichnend für EIP-Projekte sind die aktive Rolle der Landwirte und der starke Praxisbezug der Projekte. Die Innovationsvorhaben in Schleswig-Holstein werden seit Mitte 2015 im Rahmen der zweiten Säule der Agrarförderung mit insgesamt 10 Mio. € gefördert.

Keimzellen dieser innovativen Projektarbeit sind die sogenannten Operationellen Gruppen (OG). Ausführliche Informationen zu den Projekten finden sich auf der Homepage des Innovationsbüros EIP Agrar Schleswig-Holstein.

 

Der ÖKORING ist Leadpartner für folgende Projekte in Schleswig-Holstein:

Eutergesundheit

Entwicklung eines Praxistools für nachhaltiges Eutergesundheitsmanagement.
Die Webanwendung EUTERGESUND kann von Landwirten, Tierärzten und Beratern genutzt werden, um strukturiert und effektiv die Herdeneutergesundheit zu verbessern bzw. zu erhalten. Interessiert? Weitere Infos und Kontakt:

eutergesund.net

Tierwohl Öko-Legehennen

Seniorlegehennen: Optimierung des Tierwohls und wesentliche Verlängerung der Haltungsdauer für vitale Seniorlegehennen im ökologischen Landbau.

eip-agrar-sh/oekolegehennen

Innovation Kompostsysteme  Bodenfruchtbarkeit

Innovation Kompostsysteme für mehr Bodenfruchtbarkeit.

eip-agrar-sh/bodenfruchtbarkeit

Logo EIP Agrar